Platium Steuerung Netzwerk

Der PLATIUM

Mit der neuen Platium garantieren wir einen zuverlässigen, sicheren Betrieb rund um die Uhr. Mit Speicherfunktionen bis zu 99 Programmen à 99 Schritten können Sie jedes Rezept individuell speichern. Dabei muss ein Programm nicht zwingend auf die Zeit gesteuert werden. Auch möglich sind Kerntemperatur, F-Wert oder Delta-T-Vorgaben. Die Anfangs- und Endwerte für die Betriebs- und Kerntemperatur sind frei programmierbar. Während dem Programmablauf kann die Restarbeitszeit für den laufenden Prozess verändert werden. Verwalten können Sie die Programme bequem am Computer.

Was der Platium kann

Bei Stromunterbruch werden die aktuellen Daten gespeichert. Nach Wiedereinschalten der Spannung arbeitet das Gerät im unterbrochenen Programm weiter. Weitere Überwachungskriterien sind: Betriebstemperatur-, Feuchte- und Kerntemperaturfühler. Im Hintergrund kontrollieren wir die Programminhalte laufend per Quersummenprüfung. Damit garantieren wir immer gleiche Produkte.

Ob Heissrauchanlagen, Kochanlagen, Backanlagen, Intensivkühlanlagen, Klimarauchanlagen oder Klimalagerräume. Die Steuerung kann überall eingebaut werden. Entweder direkt bei einer neuen Anlage oder beim Nachrüsten.

  • Als Steuerung für Neuanlagen
  • Als Nachrüstsatz für bestehende Anlagen.
  • Heissrauch- und Kochanlagen
  • Backanlagen
  • Intensivkühlanlagen
  • Klimarauchanlagen
  • Klimalagerräume

Allgemeines

Lieferzeiten ca. 4 Wochen nach Auftragserteilung.

Testinstallation für 3 Monate vor Ort gemäss separatem Angebot möglich.

Neben der Installation konfigurieren wir mit Ihnen die Steuerung. Wir optimieren bestehende Programme und können mit neuen Funktionen unnötige Gewichtsverluste vermeiden. Daneben sparen wir Energie für Ihren Betrieb. Dabei stellen wir die Qualität des Produkts immer an erster Stelle. Unsere Steuerung ist weltweit an beinahe allen am Markt erhältlichen Anlagen im Einsatz. Schweiz, Deutschland, Österreich, Ungarn, Slowenien, Russland, Schweden, Finnland, Niederlande, Belgien, Frankreich, Spanien, Kroatien, China, Taiwan, USA, Canada, Alaska, Japan und Australien. Die Steuerung ist dank der Dialogführung äusserst einfach zu bedienen.

Highlights

  • Reduktion der Energiekosten

  • Energieoptimierte Kochprozesse

  • Reduktion der Gewichtsverluste

  • Gewichtsverlusterfassung

  • F-Wert Steuerung und C-Wert Kontrolle

  • pH-Wert Steuerung und Regelung

  • Degree hour value

  • Abluftmengenregelung

  • Feuchte gesteuerte Umluft

  • Intelligente Heizungsregler

  • Personenidentifikation

  • Überwachung der Kerntemperatursteuerung mit zweitem Fühler

  • Entalphiesteuerung

  • Steuerung nach mehreren Kerntemperaturfühlern

  • Modernste Datenerfassung

  • Installation an Anlagen aller vorhandenen Marken

  • Programmverwaltung am PC

  • Fehlerweiterleitung über E-Mail und SMS

  • Referenzen weltweit

  • Reduktion des Produktionsrisikos

  • 24 Monate Garantie

Technische Details zur Platium Steuerung

Netzteil

In der Steuerung integriertes Mehrspannungsnetzteil, intern fertig verdrahtet

  • Abmessung

    Breite: 340 mm
    Länge: 260 mm
    Höhe: 85 mm

  • Netzspannung

    80-230 VCA

  • Eingänge

    Potentialspannung

  • Fühlereingänge

    3 Fühler PT-100 Zweileiter
    2 Stromeingang 4-20mA
    2 Optokoppler 230V
    8 Optokoppler 24 VDC

  • Ausgänge

    32 Relais
    8 analoge Ausgänge 4-20 mA bzw. 0-10 VDC

  • Anzahl Programme

    99

  • Anzahl Schritte pro Programm

    99

  • Optionen

    Optokoppler
    PT-100 Zweiteiler
    Stromeingänge
    Netzwerkkarte

Abmessungen Platium

Breite: 340 mm (260 mm)
Höhe: 260 mm (340 mm)
Tiefe: 85 mm ( 85 mm)

Starkstromteil

Relaisplatine mit 32 Relais, 32 RC-Gliedern, Optokopplern und Steckerleiste für die Verdrahtung zur Peripherie.

Bedienungspanel

Frontplatte aus Kunststoff mit 21 Tasten inkl. Prägung. 1 LCD-Farb-Bildschirm zur Anzeige aller zur Bedienung und dem Betrieb notwendigen Daten. Der Dialog wird auch mit einer zusätzlichen Sprache zu Deutsch zur Verfügung gestellt.

Schwachstromteil

Logikplatine mit CPU-Aufbau, Steckplätze für RAM und Flash-E-PROM, sowie eine Current-Loop Schnittstelle für eine Messdatenerfassung und eine USB Schnittstelle, zum Up- und Download der Programme und Programmversionen mittels USB-Stick, und einem 15-poligem Stecker mit den analogen Ausgängen.