Datenerfassung EBLuft

Unsere Datenerfassung ist rund um die Welt 24/7 im Einsatz. Wir zeichnen alles alles auf, was Sie sich wünschen: Temperaturen, Feuchte, pH Werte, Relaise, Zeiten, Prozessschritte.

  • Aufzeichnung 24/7
  • automatischer Protokollausdruck mit Diagramm
  • Fehlerweiterleitung E-Mail/SMS
  • exaktes Nachvollziehen von Chargen
  • unlimitierte Anzahl Steuerungen
  • Fernsupport inklusive
  • Online-Updates
  • Programmverwaltungs-Überwachung
  • Zugriff vom Handy
  • Netzwerkfähig
  • Backup der Steuerungseigenschaften
  • Betriebssystem Windwos XP – Windows 10
  • SQL Server 2005 – 2019 (inkl. Express)

Highlights

Die Auswertung von EBLuft ist auch bei grossen Datenbanken blitzschnell. Dabei lassen sich alle Kurven einzeln ein- und ausblenden. Sie können die Kurven drucken oder alle Daten alls Tabelle exportieren. Bei der Auswertung erkennen Sie schnell, falls sich eine Charge unterscheidet. Die Auswertung ist live – während eines laufenden Programms können Sie das Diagramm schon sehen. Sie haben auch die Möglichkeit, im Diagramm die einzelnen Relais anzeigen zu lassen. So wissen Sie, wann eine Klappe offen- oder zu war. Oder zu welchem Zeitpunkt das Heizregister sich an- und auschaltete. Die Datenerfassung ist kompatibel mit allen unseren Steuerungen. Für Neuinstallationen empfehlen wir den Platium.

Updates und Lizenz: Online

Wir arbeiten laufend an neuen Funktionen für die Datenerfassung, die in Ihrem Betrieb die Produktivität steigern können. Damit Sie immer auf dem neusten Stand sind können Sie selbst das Programm auf die neuste Version updaten. Lizenz und Update: Alles wird automatisch über unseren Server vergeben und Sie können selbst entscheiden, wann und welches Update Sie installieren wollen.

Tagesbackup

Damit die Daten sicher sind, können Sie automatische Tagesbackups einrichten. Entweder auf ein Netzlaufwerk oder lokal. So vermeiden Sie unnötigen Datenverlust. Die Daten lassen danach einfach per Knopfdruck einspielen. Manuelle Backups sind ebenfalls möglich.

Verschiedene Installationsmöglichkeiten

Für was ist die Installation zuständig? Beispielsweise neben einem Hauptrechner lässt sich ein Lebenszeichenüberwacher einstellen. Dieser überwacht die Datenbankverbindung und den Puls des Hauptrechners. So wird direkt ein Fehler gesendet, wenn ein Computer streikt. Damit ist auch am Wochenende oder in der Nacht eine schnelle Reaktion möglich und ein reibungsloser Betrieb möglich.

Fehlerweiterleitung selbst definieren

Detailliert einstellbare Fehlerweiterleitung: So können Sie einteilen wer wann welche E-Mails bekommen soll. Ist ein Mitarbeiter im Urlaub oder es werden Schichten gearbeitet, kann die Fehlerweiterleitung einfach angepasst werden. So ist immer derjenige informiert, der zurzeit vor Ort zuständig ist.